Das Virtuelle Kupferstichkabinett ist die gemeinsame Forschungsdatenbank des Herzog Anton Ulrich-Museums in Braunschweig und der Herzog August Bibliothek in Wolfenbüttel. Sie entstand innerhalb des Kooperationsprojekts "Virtuelles Kupferstichkabinett" (2007-2011, Förderung: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)). Ziel ist die virtuelle Zusammenführung repräsentativer Teile der beiden Graphischen Sammlungen. Ihre Kernbestände haben gemeinsame Ursprünge in den Sammlungen der Herzöge von Braunschweig-Wolfenbüttel. Dieser historisch zusammenhängende Bestand ist zwischen dem 18. und dem frühen 20. Jahrhundert auf beide Institutionen verteilt worden. Seit September 2007 ist die Datenbank online benutzbar.

Das Virtuelle Kupferstichkabinett wird aktuell im Rahmen von zwei laufenden Projekten erweitert und modifiziert: 10.000 Handzeichnungen des Herzog Anton Ulrich-Museums werden innerhalb des Projekts "Virtuelles Zeichnungskabinett" zwischen 2013 und 2016 mit Förderung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) erschlossen. 40.000 druckgraphische Blätter des Herzog Anton Ulrich-Museums und der Herzog August Bibliothek werden zwischen 2014 und 2017 innerhalb des Forschungsverbunds "Kupferstichkabinett_online" mit Förderung durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur aus Landesmitteln des Niedersächsischen Vorab der VolkswagenStiftung bearbeitet.

Die ICONCLASS-Indexierung der Bildinhalte erfolgt durch das Deutsche Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte - Bildarchiv Foto Marburg. Über eine OAI Schnittstelle sind die Daten im DC- oder Museumdat-Format exportierbar Eine Beacon-Liste der GND-Nummern steht zur Verfügung.

Begleitet wird die Erschließung von Forschungen des Kunstgeschichtlichen Seminars der Georg-August-Universität in Göttingen. Sie widmet sich der Untersuchung von Geschichte und Charakter der herzoglichen Graphiksammlung im Fürstentum Braunschweig-Wolfenbüttel und stellt diese in den Kontext mit der fürstlichen Sammeltätigkeit von Graphiken in Europa.

Im März 2011 fand in der Herzog August Bibliothek und im Herzog Anton Ulrich-Museum eine internationale Tagung zum Thema "Kupferstichkabinett online" statt [zum Tagungsarchiv].