Institution
Herzog Anton Ulrich-Museum
Signatur
XV. Einbl. WB 3.1
Inv. Nr
3111; WB 15
Provenienz
Manuskriptnotiz
Mit brauner Feder: [...]; mit brauner Feder: Signu(m) annu(ncia)cio(n)is ma(r)ie
Titel
Mariä Verkündigung
Person
Juleum Helmstedt
Familienname:Juleum Helmstedt
GND:gnd_2051813-4
(Früherer Besitzer); Unbekannt
Familienname:Unbekannt
(Stecher)
Datierung
1450 - 1460
Technik
Handkolorierung ; Holzschnitt
Maße in mm
Platte: 65 x 57 ; Blatt: 101 x 68
Kontext
Cod. Guelf. 1391. Helmst. 8°
Handbuch
Heinemann 1903, 185; Schreiber 1926-1930, 49 f; Heitz 1936, 2
Iconclass
73A52* die Verkündigung: Maria, die meistens liest, wird vom Engel Gabriel besucht (manchmal belauscht eine Frau die Unterhaltung); Maria zur Rechten, der Engel zur Linken
Schlagwort
Engel ; Gabriel (Erzengel) ; Maria (Jungfrau) ; Verkündigung
Schule
Deutsch
Anmerkungen
Sondersammlung Einblattdrucke des 15. Jahrhunderts. Das Blatt war zuvor eingeklebt gewesen in der aus dem Kloster Georgenberg bei Goslar stammenden Sammelhandschrift 1391 Helmst. 8°, auf f. 129.